Wenn Apple Pay nicht läuft: Das kann helfen

Ich verwende nun schon seit vielen Monaten Apple Pay. Es ist extrem praktisch, mit dem Smartphone oder sogar der Smartwatch zu zahlen und ich möchte dieses Feature nicht mehr missen. Mit iOS 11 kam aber auch ein Update für die App des Dienstleisters Boon, den ich dafür nutze.

Apple Pay von Boon seit März im Einsatz

Apple Pay von Boon seit März im Einsatz

Am Dienstagabend hatte ich neben iOS 11.0.1 auch das Boon-Update auf dem iPhone 7 Plus eingespielt. Am Mittwochmorgen konnte ich mein Frühstück am Frankfurter Flughafen allerdings nicht mit dem Smartphone bezahlen. Vor Monaten hatte ich in Online-Foren von Nutzern mit ähnlichen Problemen gelesen.

Des Rätsels Lösung war, die virtuelle Kreditkarte aus der Apple Wallet zu löschen und wieder neu hinzuzufügen (wobei man vor dem neu hinzufügen die Ländereinstellungen wieder kurzzeitig auf das Land ändern muss, in dem man das Boon-Konto angemeldet hat).

Auch in meinem Fall hat diese Vorgehensweise geholfen. Die nächste Zahlung klappte wieder wie gewohnt tadellos. Vorkommen dürften solche Bugs auch bei einem Betriebssystem- oder App-Update eigentlich nicht. Allerdings sollte man auch bedenken, dass es Apple Pay in Deutschland offiziell noch gar nicht gibt und man sich als deutscher Kunde einer „Frickellösung“ bedient.

Bleibt zu hoffen, dass es Apple Pay im kommenden Jahr dann endlich auch offiziell nach Deutschland schafft. Ich hätte nichts dagegen, den Dienst dann auch ganz regulär nutzen zu können, statt den Umweg über Frankreich zu gehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: