Mobile Payment: Apple Pay überzeugt mehr als SEQR

Apple Pay nutze ich nun schon seit vielen Monaten. Seit einigen Wochen experimentiere ich auch mit dem Dienst SEQR auf dem Samsung Galaxy S8+ Duos, das ich mittlerweile als Haupt-Smartphone einsetze. Während ich mit Apple Pay sehr zufrieden sind, sind die Erfahrungen mit SEQR eher durchwachsen.

SEQR-App auf dem Samsung Galaxy S8+ Duos

SEQR-App auf dem Samsung Galaxy S8+ Duos

Mehrfach ging nun schon die Freischaltung für „Tap & Pay“ verloren. Das ist die Funktion, die die NFC-Zahlungen ermöglicht. Zudem ist die SEQR-App nicht mit allen Kassenterminals kompatibel, während ich diesbezüglich mit Apple Pay bislang keine Probleme hatte.

Wirklich überzeugen konnte mich das mobile Bezahlen auf dem Android-Smartphone bislang nicht. Allerdings war es mir bislang nicht möglich, Android Pay und Samsung Pay auszuprobieren. Eine – wie bei Apple – ins Betriebssystem integrierte Lösung könnte durchaus besser laufen als eine separate App.

Was mir beim Mobile Payment mit dem Samsung Galaxy S8+ Duos zudem fehlt ist die Möglichkeit, auch mit der Smartwatch, also in meinem Fall mit der Samsung Gear S3 classic, zu bezahlen. Die Uhr hat man nunmal immer am Handgelenk. Muss man aber erst zum Smartphone greifen, dann kann man auch gleich die „echte“ Kreditkarte verwenden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: