Samsung Galaxy S8+ Duos: Aktuelle Zwischenbilanz

Das Samsung Galaxy S8+ Duos ist seit eineinhalb Wochen mein Haupt-Smartphone. Seit ich das Gerät neu aufgesetzt und dabei kein Backup von einem anderen Android-Handy eingespielt habe, läuft es völlig einwandfrei. Ich bin sehr zufrieden und fast geneigt zu sagen, dass es das „bessere iPhone“ ist.

Samsung Galaxy S8+ Duos

Samsung Galaxy S8+ Duos

Das 18,5:9-Format sorgt für einen ungewohnten Formfaktor, der sich in der Praxis aber bewährt hat. Man hat richtig viel Display zur Verfügung und dennoch ist der Bolide handlich. Ich kann auf dem Samsung Galaxy S8+ Duos ähnlich gut schreiben wie auf dem Apple iPhone 7 Plus, vielleicht sogar einen Tick besser, weil SwiftKey unter Android doch noch einen Tick besser als unter iOS läuft.

Das Display ist von der Auflösung und Farbdarstellung her wohl das beste, was ich je bei einem Smartphone gesehen habe, die Verarbeitung ist hervorragend. Zudem gehört Samsung zu den Herstellern, die den Nutzern den Klinkenanschluss für den Kopfhörer noch nicht „geklaut“ haben.

Dazu kommen Dual-SIM und im Telekom-Netz die Unterstützung für VoLTE und WLAN Call. Die Akkulaufzeit ist ebenfalls gut, soweit ich das bislang beurteilen kann. In den kommenden beiden Wochen im Urlaub wird der Akku zeigen müssen, was er wirklich zu leisten vermag.

Dazu kommen viele Kleinigkeiten hinsichtlich der Individualisierbarkeit des Smartphones, die es so bei Apple nicht gibt. Dabei bietet Samsung auch einen Mehrwert gegenüber Stock Android. Der vorinstallierte Launcher ist – anders als bei früheren Galaxy-S-Smartphones sehr gut, so dass ich sogar auf meinen ansonsten bevorzugten Nova Launcher verzichtet habe.

Gegenüber dem Huawei Mate 9 habe ich den Eindruck, ein ähnlich hochwertiges Produkt wie von Apple in der Hand zu halten. Huawei-Geräte sind zwar auch gut verarbeitet, haben in meinen Augen aber trotzdem noch ein bisschen das „China-Kracher-Image“ – und das bei Preisen, die mittlerweile auf Apple- und Samsung-Niveau sind.

Dabei bietet das Huawei Mate 9 aktuell sogar zwei Vorteile gegenüber dem Samsung Galaxy S8+ Duos: Der Lautsprecher klingt deutlich besser (dafür ist der Samsung-Lautsprecher lauter) und Mobile Payment mit Boon ist anders als für die Dual-SIM-Version des Samsung Galaxy S8+ verfügbar.

Dafür hat man es mit einem im Vergleich bescheidenen Display und einen sehr eigenwilligen Launcher zu tun. Zudem funktioniert WiFi Calling im Telekom-Netz nicht, worauf ich aber durchaus Wert lege.

Kleine Abzüge in der B-Note gibt es aber auch beim Samsung Galaxy S8+ Duos: Ähnlich wie beim Huawei Mate 9 lassen sich Rufumleitungen auf der Telekom-SIM nur dann einrichten, ändern oder löschen, wenn diese zur Nutzung mobiler Datendienste eingerichtet ist. Das dürfte allerdings mit dem Problem zusammenhängen, dass Telekom-SIM-Karten die Administration von Anrufweiterschaltungen bei gebuchter VoLTE-Option nur dann zulassen, wenn das Handy ebenfalls VoLTE unterstützt.

Aus unerfindlichen Gründen läuft die Blitzer.de-Pro-App nicht richtig bzw. die Lautstärke lässt sich – nur bei dieser App – nicht so weit aufregeln, wie es eigentlich erforderlich wäre. Abhilfe: Atudo verwenden! Gleicher Hersteller, alles was Blitzer.de kann und noch ein bisschen mehr.

Zudem hatte ich heute das Erlebnis, dass zwei, drei in Ordnern gespeicherte Apps zwar noch im richtigen Ordner, aber dort an einer anderen Stelle waren. Wie es dazu kam, weiß ich nicht und ja, das sind Probleme, die man als Apple-User eigentlich nicht gewohnt ist.

Andererseits reden wir hier natürlich von einer Kleinigkeit bei einem ansonsten wirklich tollen Smartphone. Ich kann das Gerät nur empfehlen. Gerade wenn man ein hochwertiges Handy mit Dual-SIM sucht, gibt es nicht viele Alternativen. Denkbar wären allenfalls das Huawei Mate 9 oder das HTC U11. Zu welchem dieser Geräte man greift, das dürfte schlussendlich auch Geschmacksache sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: