Telefónica mit einheitlicher Netzkennung im Rhein-Main-Gebiet

Das Telefónica-Mobilfunknetz soll künftig bundesweit einheitlich den Netzcode 262-03 bekommen, der früher von E-Plus verwendet wurde. In Gebieten, in denen die früheren Netze von E-Plus und o2 bereits zusammengelegt wurden, ist die einheitliche Kennung bereits Realität.

o2-de+ statt o2-de im Handy-Display

o2-de+ statt o2-de im Handy-Display

Im November 2016 hat Telefónica aber auch in Gegenden, in denen die Netzkonsolidierung noch nicht erfolgt ist, mit der Vereinheitlichung der Netzkennungen begonnen. Diese Maßnahmen haben mittlerweile auch das Rhein-Main-Gebiet erreicht.

Schon vor rund zwei Wochen beobachtete ich die Neuerung in Heusenstamm im Landkreis Offenbach. Am vergangenen Freitag und Samstag war auch in Frankfurt am Main die Umstellung bereits vollzogen. Sowohl über GSM und UMTS als auch im LTE-Netz wird nun der einheitliche Netzcode verwendet.

Hier in Biebergemünd-Bieber wurde die Änderung bislang nicht durchgeführt. Telefónica ist hier weiterhin nur mit GSM und EDGE verfügbar. Dabei wird derzeit noch die Kennung 262-07, die bislang von o2 bekannt war, verwendet. Das frühere E-Plus-Netz ist an meinem Standort bereits abgeschaltet.

Advertisements

Eine Antwort to “Telefónica mit einheitlicher Netzkennung im Rhein-Main-Gebiet”

  1. Matthias Fonfara Says:

    In Mühlheim sind auch noch 03 und 07 on Air.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: