Tagesausflug in die Rhön

Ursprünglich hatte ich ja über einen Kurzurlaub an Pfingsten nachgedacht. Dagegen sprach dann allerdings der Wetterbericht, der für Samstagmittag bis Sonntagnachmittag regnerisches Wetter vorhergesagt hat.

Besuch auf dem Kreuzberg in der Rhön

Besuch auf dem Kreuzberg in der Rhön

Also habe ich am Samstag einen Besuch in der Toskana Therme in Bad Orb eingeplant. Heute habe ich einen Tagesausflug in die Rhön unternommen. Dort war es zwar bewölkt, doch sowohl auf dem Kreuzberg als auch auf der Wasserkuppe hat es nicht geregnet.

Gerne hätte ich mir auch den Senderstandort Heidelstein nach einigen Jahren Pause noch einmal angesehen. Dort ist der Besuch aber buchstäblich ins Wasser gefallen.

Auf dem Kreuzberg habe ich im Kloster zunächst gegessen. Danach ging es den Kreuzweg hinauf zum Grundnetzsender des Bayerischen Rundfunks. Von dort hatte ich einen schönen Blick auf die ganze Gegend, unter anderem auch auf Wasserkuppe und Heidelstein.

Meine DAB+-DX-Versuche waren indes nicht so erfolgreich. Natürlich waren die beiden landesweiten bayerischen Multiplexe und BR Franken zu empfangen, dazu der „Bundesmux“, die beiden hessischen Ensembles und der MDR aus Thüringen. Fernempfang gab es allerdings nicht.

Das sah auf der Wasserkuppe, wo es keine starken Ortssender direkt vor Ort gibt, schon anders aus. Hier war der Mitteldeutsche Rundfunk nicht nur aus Thüringen, sondern auch aus Sachsen-Anhalt und Sachsen präsent. Somit war auch R.SA Sachsen zu empfangen. Dazu kam der für private Programmanbieter genutzte Multiplex in Sachsen-Anhalt.

Ebenfalls auf der Wasserkuppe konnte ich den regionalen Multiplex aus Nürnberg empfangen. Dazu kam der Südwestrundfunk aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Hätte ich noch etwas mehr Zeit investiert, hätte ich sicher auch Chancen auf den privaten baden-württembergischen Multiplex oder auf weitere Ensembles aus Bayern gehabt. Ich werde mir wohl bei nächster Gelegenheit einmal einen ganzen Tag Zeit für Rundfunkfernempfang auf der Wasserkuppe nehmen müssen.

Negativ ist mir aufgefallen, dass die Parkplätze auf der Wasserkuppe jetzt gebührenpflichtig sind. Ich habe für UKW-DX früher oft das Autoradio genutzt, da es großsignalfester als etwa der Sangean ATS909 oder der Degen DE1103 ist. Um Stationen aus allen Richtungen zu empfangen, muss man aber auf dem Berg verschiedene Standorte ansteuern, was dann immer wieder neue Parkgebühren nach sich zieht.

Auf dem Rückweg habe ich noch einen Eisbecher in Bad Orb gegessen. So ging ein schöner Ausflug am Pfingstmontag zu Ende.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: