E-Plus-Netz in Biebergemünd-Bieber abgeschaltet

Eigentlich war die Abschaltung der früheren E-Plus-Basisstation in meinem Heimatort Biebergemünd-Bieber schon für das vergangene Jahr geplant. Zumindest Anfang 2017 konnte ich die Station aber noch empfangen. Jetzt ist sie wirklich abgeschaltet. Seit wann genau, kann ich nicht sagen.

Abschied von E-Plus (Foto: E-Plus)

Abschied von E-Plus (Foto: E-Plus)

Wirklich benötigt hat man den GSM-1800-Sender schon seit rund einem Jahr nicht mehr. Mit Einführung von National Roaming im GSM-Bereich werden sich die meisten Endgeräte bereits ins o2-Netz eingebucht haben, zumal das Netz der Münchner Telefónica-Marke deutlich stärker zu empfangen ist.

Beide Basisstationen befinden sich an einem DFMG-Mast, der früher als Fernsehumsetzer für ZDF und hr-Fernsehen genutzt wurde. Dabei hängen die o2-Antennen höher als die Antennen von E-Plus. Zudem arbeitete E-Plus auf 1800 MHz, o2 wiederum auf 900 MHz.

Nun bin ich gespannt, wann die Netzkennung der o2-Station auf 262-03 (früher E-Plus) umgestellt wird, die von Telefónica künftig bundesweit einheitlich eingesetzt wird. Wie ich gestern Abend im Rhein-Main-Gebiet festgestellt habe, wird dieses Recolouring dort mittlerweile im großen Stil und für alle drei Netztechnologien (GSM, UMTS, LTE) durchgeführt.

Wesentlich wichtiger wäre mir persönlich die Inbetriebnahme einer LTE-Anlage an meiner Heimat-Basisstation. Dazu sickerte aber schon früher die Information durch, dass diese Pläne, die eigentlich schon im vergangenen Jahr realisiert werden sollten, auf 2018 verschoben wurden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: