Zurück bei Google Chrome

Google Chrome ist seit Jahren mein Standard-Browser unter macOS und Windows, unter Android und iOS. Vor kurzem sorgte ein Update der Mac-Version des Browsers allerdings für Probleme im Zusammenhang mit dem Online-Redaktionssystem von teltarif.de. Ich musste daher vorübergehend auf Mozilla Firefox ausweichen.

Chrome reaktiviert (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Chrome reaktiviert (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Firefox ist nicht schlecht, aber wirklich „warm geworden“ bin ich mit diesem Browser nicht. Nachdem die technischen Probleme beseitigt werden konnten habe ich nun auch wieder auf Google Chrome umgestellt. Firefox bleibt als Backup auf allen Systemen installiert. Grundsätzlich bin ich aber froh, meinen gewohnten Browser wieder nutzen zu können.

Chrome reagiert schneller auf Eingaben und läuft insgesamt gerade auch auf älteren Systemen flüssiger als Firefox. Das ist in meinem Fall durchaus ein Vorteil, denn abseits meines iMacs im Büro sind alle Rechner im Haus eben doch schon älter als fünf Jahre alt, so dass man hier und das kleinere Performance-Engpässe bemerkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: