Windows 10 Creators Update auf dem iMac angekommen

Mein iMac im Büro ist heute als erster meiner Computer mit dem Windows 10 Creators Update ausgestattet worden. Das Microsoft-Betriebssystem nutze ich – wie auf den anderen Macs – in der virtuellen Maschine, wobei ich Windows ehrlich gesagt immer seltener brauche.

Das Windows 10 Creators Update ist da

Das Windows 10 Creators Update ist da

Als ich die virtuelle Maschine heute gestartet hatte, musste ich in Vorbereitung des Updates die Datenschutz-Einstellungen überprüfen. Anschließend habe ich manuell nach der Aktualisierung des Betriebssystems gesucht, die auch gefunden und installiert wurde.

Alle Daten und Einstellungen blieben erhalten und im Parallels Coherence Modus sind mir gegenüber der bisherigen Windows-10-Version keine Änderungen aufgefallen. Zumindest aber hat das Update reibungslos geklappt und anders als beim großen Windows-Update des vergangenen Jahres ist der Rechner nicht langsamer geworden.

Auf meinem alten Windows-PC, der im Büro noch immer als Zweit-Rechner fungiert, und auf dem MacBook Air ist das jüngste Windows-Update bei einer manuellen Suche noch nicht gefunden worden. Forcieren möchte ich den Vorgang allerdings auch nicht, weil es mir so wichtig dann auch wieder nicht ist. Daher heißt es abwarten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: