Notizen-Apps: Ich bin wieder bei Apple gelandet

Jahrelang war Evernote für mich das Nonplusultra unter den Notizen-Apps. Im Sommer vergangenen Jahres wurde jedoch die Funktionalität des kostenlosen Accounts stark eingeschränkt. Dauerhaft für einen solchen Dienst bezahlen möchte ich aber auch nicht.

Zurück bei der Apple-Notizen-App

Zurück bei der Apple-Notizen-App

Ich habe in den vergangenen Monaten viele Dienste getestet, zuletzt OneNote. Das hatte mir eigentlich recht gut gefallen. Allerdings ist die App unter Android und macOS ein richtiges „Schlachtschiff“, die auf älteren Systemen entsprechend langsam startet und auch nicht immer zuverlässig synchronisiert.

Am zuverlässigsten lief bei meinen Tests die Notizen-App von Apple, die auch stets sehr zuverlässig Inhalte über die verbundenen Geräte hinweg synchronisiert hat. Ich verwende allerdings neben einem iPhone auch Android-Smartphones und irgendwie ist es nicht ideal, wenn man dort seine Notizen nicht verwenden kann.

Apple Notizen unter Android geht nicht? Geht doch! Man muss nur wissen, wie. Dazu habe ich nun einen Bericht auf teltarif.de veröffentlicht. Ich nutze diese Lösung nun schon seit einigen Wochen auf meinen Macs, auf dem iPhone 7 Plus, dem Huawei Mate 9 und dem OnePlus 3. Bislang bin ich sehr zufrieden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: