iPhone SE und Blackberry Priv tauschen Aufgaben

Ich verwende nun schon seit vielen Monaten mein Apple iPhone 7 Plus als geschäftliches Haupt-Smartphone mit der Vodafone-Vertragskarte und das Huawei Mate 9 mit den Vertragskarten von Telekom und o2 (E-Plus IMSI) als privates Hauptgerät. Darüber hinaus habe ich das Blackberry Priv als „mobile Schreibmaschine“ und das iPhone SE im ständigen Einsatz.

iPhone SE

iPhone SE

Nun habe ich die SIM-Karten in diesen beiden Geräten getauscht. Die o2-Vertragskarte mit o2 IMSI befindet sich demnach nun im iPhone SE, das ich am Wochenende anstelle des iPhone 7 Plus zusätzlich zum Huawei Mate 9 unterwegs dabei habe. Im Blackberry Priv habe ich die 1&1-Karte aus dem Vodafone-Netz eingelegt.

Das Blackberry Priv ist für mich ein klassisches Drittgerät, das ich eigentlich nur mitnehme, wenn ich länger unterwegs bin und kein MacBook mitführe. Ansonsten nutze ich das Gerät zuhause auf der Couch, um ein Handy mit echter Tastatur zur Verfügung zu haben.

Für das Blackberry reicht demnach die 1&1-Karte mit ihren 256 MB Highspeed-Datenvolumen völlig aus, während ich am iPhone SE nun eine Karte am Start habe, die monatlich 45 GB ungedrosseltes Datenvolumen bietet.

Schade dass das ab Anfang Mai verfügbare Blackberry KEYone kein Dual-SIM-Gerät ist, das das Huawei Mate 9 ablösen könnte. So hat auch dieses Smartphone keine Chance darauf, eines meiner beiden Haupt-Handys zu werden, denn ich möchte nicht auf dem Komfort verzichten, mit zwei Handhelds im Alltag alle deutschen Mobilfunknetze abzudecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: