Siemens Gigaset SL37H durch AVM FRITZ!Fon C5 ersetzt

Das Festnetz nutze ich eigentlich nur noch hin und wieder für abgehende Gespräche. Eingehende Anrufe habe ich auf das Handy umgeleitet, so dass ich auch unterwegs zu Festnetz-Konditionen erreichbar bin. Allerdings möchte ich auf mein DECT-Telefon nach wie vor nicht ganz verzichten.

AVM FRITZ!Fon C5

AVM FRITZ!Fon C5

Ich habe seit vielen Jahren im Büro das Siemens Gigaset SX353 ISDN als Tischtelefon in Betrieb. Dazu kamen bislang zwei Exemplare des Siemens Gigaset SL37H – je eines im Büro und in meiner Wohnung. Das Büro-Gerät löst sich allerdings allmählich in seine Einzelteile auf und in den vergangenen Tagen war es fast schon ein Wunder, dass es überhaupt noch funktioniert hat.

Demnach war es an der Zeit, diesen Festnetz-Oldie abzulösen. Ich habe mir zu diesem Zweck ein AVM FRITZ!Fon C5 bestellt, das ich allerdings direkt an der FRITZ!Box 7490 und nicht am Gigaset SX353 ISDN betreibe. Die Inbetriebnahme lief problemlos, die Konfiguration war über das Web-Frontend der FRITZ!Box innerhalb weniger Minuten erledigt.

Schön ist es, dass die DECT-Reichweite ebenfalls bis in meine zwei Stockwerke entfernte Wohnung reicht. Zudem ist das Farbdisplay sehr gut und das Menü lässt sich nach kurzer Eingewöhnung intuitiv bedienen. Sogar Webradio und Podcasts kann ich nun theoretisch über mein Festnetz-Telefon hören, E-Mails können ebenfalls empfangen werden – Features, die ich bei diesem Gerät eigentlich gar nicht brauche.

Dafür enttäuscht das FRITZ!Fon C5 an anderer Stelle: Man kann zwar das Adressbuch aus einem Smartphone übernehmen. Hier darf es aber maximal 300 Einträge geben. Das mag für private Anwender ausreichen, mein Exchange-Adressbuch hat aber natürlich deutlich mehr Einträge. Abseits dieses Schönheitsfehlers hinterließ das Gerät in den ersten Tagen einen guten Eindruck.

Gespannt bin ich nun, wie HD Voice im Festnetz klingt, das ich bislang nicht nutzen konnte, da ich hierfür keine passenden Endgeräte hatte. Sicher wird es in den nächsten Tagen die Möglichkeit geben, diesen Sprachcodec einmal zu testen.

Advertisements

Eine Antwort to “Siemens Gigaset SL37H durch AVM FRITZ!Fon C5 ersetzt”

  1. bardens Says:

    Ich möchte aus Qualitätsgründen auch nicht auf „Festnetz“, mittlerweile fast nur VoIP, verzichten.
    Es ist jammerschade, dass Mobilnummern nicht via VoIP terminiert werden dürfen. Bei Sipgate ging das eine Weile, das war super. Handy und Festnetz gleichberechtigt…
    Die Qualität de Mobilverbindungen ist so oft enttäuschend, VoIP auf dem Handy meist besser 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: