Radiolandschaft in UAE

Die Radiolandschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist recht bunt. Neben vielen arabischen Stationen, die mich zum einen musikalisch, zum anderen aber auch aufgrund der Sprachbarriere nicht interessieren, sind auch englischsprachige Stationen auf UKW zu empfangen.

DXing auf dem Hotel-Balkon

DXing auf dem Hotel-Balkon

Programme wie Radio Mirchi, Radio 4, City 1016, Suno 1024, 105.4 Radio Spice und Hum FM sind für westliche Ohren ebenfalls nur rudimentär interessant. Dann gibt es Stationen wie Radio 1 auf 104,1 MHz und Radio 2 auf 99,3 MHz, die aktuell nur Nonstop-Musik ausstrahlen und offenkundig auch keinen Livestream haben.

Ein wirklich gefälliges Programm mit gängiger Popmusik und Classic Hits gibt es bei Dubai 92, das auf 92,0 MHz zu empfangen ist. Die Station gehört zum Arabian Radio Network, das insgesamt neun verschiedene Hörfunkprogramme in den Vereinigten Arabischen Emiraten gestaltet.

Zum gleichen Programmveranstalter gehören auch Virgin Radio Dubai, das mit einem typischen Hitradio-Format auf 104,4 MHz zu empfangen ist, und Dubai Eye auf 103,8 MHz. Hier sind rund um die Uhr Nachrichten, Sportberichte und Wirtschaftsmeldungen zu hören.

Ein professionell gestaltetes Popmusikprogramm bietet auch Channel 4 FM, das nicht direkt aus Dubai, sondern aus Ajman auf 104,8 MHz sendet. Auch Channel 4 FM ist in der gesamten Region Dubai zu empfangen.

Die hiesige sunshine-live-Emulation nennt sich Dance FM und ist auf 97,8 MHz zu empfangen. Zu dieser Station habe ich bislang nur wenige Informationen gefunden. Selbst den Studio-Standort verrät die Webseite nicht.

Ich vermute, dass es sich um den Nachfolger von Josh FM handelt, das früher aus Umm Al-Qaiwain auf der gleichen Frequenz gesendet hat. Umm Al-Qaiwain ist nicht weit von meinem Hotel entfernt. Wäre Josh FM noch auf Sendung, dann müsste es mit Dance FM massive gegenseitige Interferenzen geben.

Und dann wäre da noch Pearl FM, das auf 102,0 MHz ein Programm speziell für Kinder und deren Familien ausstrahlt – quasi das hiesige Radio Teddy. Schlussendlich gibt es noch Wow 107 FM, das auf 107,0 MHz zu empfangen ist. Hier habe ich gestern aber komischerweise nur Nonstop-Musik gehört.

Neben den Programmen aus den Vereinigen Arabischen Emiraten sind auch Sender aus dem Oman gut zu empfangen. In englischer Sprache sendet Oman FM, das nur seine Hauptfrequenz 90,4 MHz in Muskat ansagt, hierzulande aber auf 105,7 MHz zu empfangen ist und ebenfalls einen recht guten Mix aus aktueller Popmusik und Oldies bietet.

Die Mittelwelle wird tagsüber abseits der Ortssender aus UAE von Programmen aus dem Iran dominiert. Nachts ist das Band so voll wie in Europa vor zehn Jahren. Leider hatte ich bislang aber keine Gelegenheit, um hier etwas ausführlicher auf Senderjagd zu gehen, zumal schon die lokale Radiolandschaft zwischen Dubai und Ras als Khaimah sehr viel interessantes zu bieten hat.

Advertisements

2 Antworten to “Radiolandschaft in UAE”

  1. elmarandree Says:

    Ich hatte in Dubai immer Capital Radio gehört. Gibt es den Sender nicht mehr?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: