Dank VoLTE und WiFi Calling bei o2: Smartphones neu geordnet

Eigentlich sollten MultiCard-Kunden von o2 schon im Sommer vergangenen Jahres über LTE telefonieren können. Vor wenigen Tagen war es tatsächlich soweit. Zudem ist es nun auch möglich, über WLAN zu telefonieren. Eigentlich kann es noch bis Ende März dauern, bis alle Kunden für die Dienste freigeschaltet sind. Auf teltarif.de habe ich aber bereits beschrieben, wie man das beschleunigen kann.

Huawei Mate 9 wird privates Hauptgerät

Huawei Mate 9 wird privates Hauptgerät

Bei meinem eigenen o2-Anschluss habe ich VoLTE und WiFi Calling schon am vergangenen Montag freigeschaltet. Allerdings habe ich die SIM-Karte zuletzt im Huawei Mate 9 genutzt, das ausgerechnet im Telefónica-Netz bislang weder Voice over LTE noch WiFi Calling beherrscht. Also habe ich mir in den vergangenen Tagen Gedanken über eine Smartphone-Neuordnung gemacht.

Herausgekommen ist die Nutzung des Apple iPhone 7 Plus für meinen geschäftlich genutzten Vodafone-Anschluss. Das Huawei Mate 9 verwende ich für meine private Telekom-SIM und für den von E-Plus zu o2 migrierten Vertrag, während das iPhone SE für die o2-Hauptkarte zum Einsatz kommt.

Das iPhone 7 Plus bleibt damit eines meiner beiden meistgenutzten Smartphones, die ich im Alltag immer dabei habe. Privates Hauptgerät ist nun wiederum das Huawei Mate 9. Nachteil: Im Telekom-Netz funktioniert WiFi Calling auch nicht, immerhin aber Voice over LTE. Letzteres brauche ich eigentlich tagtäglich, während WiFi Calling im Alltag verzichtbar ist.

Schön ist nun auch, dass ich im Telekom-Handy mit Telefónica ein zweites Netz zur Verfügung habe. iPhone 7 Plus und Huawei Mate 9 decken demnach zusammen alle deutschen Mobilfunknetze ab. Zudem kann ich auf die o2-SIM umschalten, wenn ich einmal wirklich viel Datenvolumen – etwa für Videostreaming – benötige, denn hier habe ich jeden Monat 100 GB zur Verfügung, bei der Telekom sind es nur 4 GB. Nicht zuletzt kann ich im Ausland die o2-Karte durch eine lokale Prepaid-SIM ersetzen und mein vom Alltag gewohntes Smartphone weiter nutzen.

Das iPhone SE bietet mir mit der o2-Hauptkarte VoLTE und WiFi Calling. Wenn ich nun wirklich in die Verlegenheit komme, im Ausland auf WiFi Calling zurückgreifen zu müssen, weil Roaming im herkömmlichen Mobilfunknetz zu teuer wäre, dann leite ich den Telekom-Anschluss auf o2 um und bin über das iPhone SE jederzeit auf Empfang.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: