Das war die CES 2017

Die CES 2017 ist Geschichte. Auch wenn die ganz großen Highlights aus dem Mobile-Bereich erwartungsgemäß ausgeblieben sind, war die Messe wieder sehr interessant. Las Vegas war auch zum Jahresbeginn 2017 eine Reise wert.

Das Blackberry Mercury ist mein persönliches CES-Highlight

Das Blackberry Mercury ist mein persönliches CES-Highlight

Meine persönlichen CES-Highlights habe ich in einem Artikel auf teltarif.de zusammengefasst. Hier geht es zudem aber auch über Flops und Fails auf der ersten Messe des neuen Jahres.

Das Blackberry Mercury könnte theoretisch sogar mein nächstes Smartphone werden. Die Tastatur ist deutlich besser als beim Blackberry Priv. Im kurzen Test konnte ich richtig gut darauf schreiben. Andererseits möchte ich an Apple iPhone SE und iPhone 7 Plus als Hauptgeräte festhalten, so dass sich die Frage stellt, ob sich die Investition lohnen würde.

Gestern habe ich beim Ausflug nach Calico Ghost Town vor allem auch die Dual-Kamera des Huawei Mate 9 zu schätzen gelernt, das anders als das Blackberry auch Dual-SIM-fähig ist. Daher ist es wohl sinnvoll, bei aller Euphorie das Blackberry Mercury erst einmal nicht zu kaufen und vielleicht später zuzuschlagen, wenn es als Schnäppchen verfügbar ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: