AFN schaltet am Großen Feldberg ab: Am 18. Januar geht eine Radio-Ära zu Ende

Der amerikanische Soldatensender AFN ist mir seit meiner Kindheit wohlvertraut. Das UKW-Programm, das auf 98,7 MHz in weiten Teilen Hessens sowie in angrenzenden Regionen zu empfangen war, hatte in den 80er Jahren den Slogan „Easy Wave“. Es brachte eine Art Kaufhausmusik, die eigentlich unanhörbar war.

AFN Wiesbaden kündigt auf Facebook Frequenzwechsel an (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

AFN Wiesbaden kündigt auf Facebook Frequenzwechsel an (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Ganz anders das Mittelwellenprogramm auf 873 kHz. Hier waren die berühmten American Top 40 mit Casey Kasem zu hören, aber auch viele andere Größen aus der Radioszene wie Wolfman Jack, Dick Clark, Charlie Tuna, Don Tracy etc. In den Sommerurlauben in Italien war es immer ein Erlebnis, diese Shows auch einmal auf UKW zu hören. Der Southern European Broadcasting Service, wie der AFN in Aviano damals noch hieß, strahlte nämlich beide Programme in UKW-Qualität aus.

Der Kalte Krieg in Europa ist lange vorbei. Viele ehemalige amerikanische Kasernen sind seit Jahren geschlossen. Unweigerlich reduzierte auch der AFN seine Präsenz in Deutschland. Die Frankfurter Mittelwelle 873 kHz gehört schon seit einigen Jahren der Vergangenheit an. Am 18. Januar kommenden Jahres kommt auch das Aus für die weitreichende UKW-Frequenz 98,7 MHz.

Für Wiesbaden, wo noch immer amerikanische Streitkräfte stationiert sind, wird dann mit kleiner Leistung auf 103,7 MHz gesendet. Dazu gibt es Gerüchte über einen Mini-Sender für das amerikanische Generalkonsulat in Frankfurt am Main auf 103,5 MHz. Wer allerdings nicht im unmittelbaren Einzugsbereich dieser beiden Sender wohnt, wird den AFN nur noch via Internet hören können.

Immerhin gibt es seit wenigen Jahren den AFN auch via Internet. Hier sind neben den beiden Hauptprogrammen auch einige Spartenkanäle zu empfangen. AFN 360, wie sich das Webradio-Angebot nennt, kam allerdings im Vergleich zu anderen Hörfunkprogrammen im Internet sehr spät.

Zu den Stammhörern des AFN gehörte ich nach der Ära der großen Shows im Mittelwellenprogramm nur noch Mitte der 90er Jahre, als auf UKW unter dem Namen Z-Rock und später ZFM gesendet und ein Classic-Rock- und Album-Rock-betontes Programm gesendet wurde.

Das heutige Angebot, AFN The Eagle, habe ich hingegen nur selten eingeschaltet. Und doch ist es ein Verlust, wenn diese Station in vier Wochen aus dem Äther verschwindet. Danke AFN, für viele interessante und unterhaltsame Stunden Radio.

Advertisements

Eine Antwort to “AFN schaltet am Großen Feldberg ab: Am 18. Januar geht eine Radio-Ära zu Ende”

  1. AFN schaltet am Großen Feldberg ab: Am 18. Januar geht eine Radio-Ära zu Ende – dxradio.de Says:

    […] https://smartphonefan.wordpress.com/2016/12/18/afn-schaltet-am-grossen-feldberg-ab-am-18-januar-geht… […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: