90s90s: Regiocast startet Webradio-Plattform mit Musik der 90er

Im vergangenen Jahr hat Regiocast 80s80s gestartet. Für Hamburg gibt es das Programm sogar auf DAB+, weltweit stehen mittlerweile acht Spartenkanäle im Internet zur Verfügung. Jetzt hat der Konzern mit 90s90s erste Spartensender für Musik aus einem weiteren Jahrzehnt online gebracht.

90s90s im Web gestartet (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

90s90s im Web gestartet (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Startete 80s80s seinerzeit mit einem Programm, so gibt es für Freunde der Musik der 90er Jahre mit 90s90s The Beat und 90s90s Hits zum Auftakt gleich zwei Spartensender. Die Aufmachung ist – wie schon bei 80s80s – hochprofessionell und es ist eigentlich schade, dass sich Regiocast für seine Musikkanäle nicht um weitere Sendeplätze über DAB+ bemüht.

Mich persönlich spricht die Musik der 9oer Jahr nicht ganz so sehr an wie die Hits aus den 80ern. Das dürfte bei vielen meiner Altersgenossen und vor allem bei einem noch jüngeren Publikum aber sicher anders sein. So denke ich, dass auch das neue Angebot erfolgreich sein kann.

Regiocast hat bereits die Domains 60s60s.de und 70s70s.de registriert. Vielleicht dürfen sich also Fans von Oldies und Classic Hits, zu denen ich mich auch zähle, künftig auf Spartenkanäle aus weiteren Jahrzehnten freuen. Unverständlich ist es mir indes, dass Regiocast für die bestehenden Plattformen noch keine Smartphone-Apps anbietet.

Auf der Webseite von 90s90s werden die Stream-Adressen der neuen Musikkanäle leider abermals nicht im Klartext dargestellt. Für Interessenten, die 90s90s The Beat in einem WLAN-Radio oder einer selbst gewählten App eintragen möchten, folgen hier die URLs:

90s90s Hits ist unter folgenden Stream-Adressen zu finden:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: