Die erste Woche im Telekom-Mobilfunknetz

Heute vor einer Woche wurde mein neuer Smartphone-Vertrag der Deutschen Telekom geschaltet. Die Aktivierung hat problemlos geklappt und auch meine Zugangsdaten für die WLAN-Hotspots der Deutschen Telekom habe ich noch am vergangenen Montag erhalten.

Erste Woche Telekom

Erste Woche Telekom

Zwei Tage später hatte ich auch meine bereits aktivierten MultiSIMs im Briefkasten. Nur die iMessage-Aktivierung verlief etwas holprig, wobei die Schuld dafür nicht bei der Telekom, sondern beim Dienstleister von Apple zu suchen ist, der diesen Dienst betreut.

In der ersten Woche im Telekom-Netz habe ich zudem bereits International Roaming in Frankreich genutzt. Dabei gibt es zu bemängeln, dass ich von der Telekom keine Roaming-Info-SMS erhalten habe (auch wenn ich diese nicht wirklich brauche).

In sieben Tagen habe ich rund 1 GB Daten übertragen. Sprich: Meine 4 GB, die nach Ende des „Begrüßungsgeschenks“ von 31 DayFlats unlimited zur Verfügung habe, könnten theoretisch knapp werden. Allerdings war ich in der vergangenen Woche überdurchschnittlich viel unterwegs, zumal ich vor der Frankreich-Reise auch in Berlin war.

In jedem Fall bin ich froh, den Wechsel zur Telekom vollzogen zu haben. LTE-Internet direkt vor der Haustür und auch sonst praktisch überall, wo ich mich aufhalte – das bietet nur die Telekom. Würde ich mitten im Rhein-Main-Gebiet wohnen, so wäre ich auch mit Telefónica zufrieden, hier in „Hessisch-Sibirien“ sieht es aber anders aus.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: