Hofheim-Wallau: Gallisches Dorf für Telefónica-Kunden

Nach der Reise ist vor der Reise. War ich erst am Donnerstag dienstlich in München, so ging es für mich gestern Nachmittag nach Mainz-Gonsenheim zum Treffen mit Hobbyfreunden. Von dort aus bin ich gar nicht erst nach Hause gefahren. Heute bin ich auf einer Veranstaltung in Hofheim, so dass ich mich im Hotel Grüner Wald in Hofheim-Wallau einquartiert habe.

Gute o2-Performance in Hofheim-Wallau

Gute o2-Performance in Hofheim-Wallau

Schon in Mainz-Gonsenheim ist mir aufgefallen: Es gibt sie noch, die Gegenden, in denen der mobile Internet-Zugang bei Telefónica richtig gut funktioniert. So konnte ich die Konferenz der 2. Fußball-Bundesliga und auch die Erstliga-Begegnung ohne einen einzigen Aussetzer mit Sky Go auf dem iPhone 7 Plus verfolgen.

„Gekostet“ hat das lediglich rund 6 GB Datenvolumen, da Sky nach wie vor nicht in der Lage ist, bei Sky Go einen für die mobile Nutzung optimierten Stream zur Verfügung zu stellen. Dass das möglich ist, zeigt Zattoo sehr gut, wo sich in die Übertragungsqualität für WLAN und Mobilfunk separat einstellen lässt.

Damit bin ich diesen Monat erstmals Kandidat für den Datensnack, den ich seit Juni aufgebucht habe und der mir ingesamt 45 GB Datenvolumen pro Monat beschert.

Auch hier im Hotel bin ich von Telefónica sehr positiv überrascht. So nutze ich das Huawei E5776 als mobilen Hotspot für das MacBook Air und das läuft wirklich sehr gut. Speedtests mit dem iPhone 7 Plus ergaben rund 45 MBit/s im Downstream und 15 MBit/s im Upstream bei Pingzeiten um 25 bis 28 ms. Da erblasst mein heimischer VDSL-Anschluss vor Neid.

Bei allem Frust über Kundenservice und Netzqualität von Telefónica: Das macht richtig Spaß. Wenn das Netz in einigen Jahren bundesweit so gut ausgebaut ist, könnte man es sogar wieder ernsthaft nutzen.

Mit einer Testkarte habe ich derzeit zudem die Möglichkeit, mir einmal o2 Free mit der auf 1 MBit/s und auf UMTS gedrosselten Leitung anzusehen. Details zu den Erfahrungen, die ich dabei mache, gibt es in den nächsten Tagen auf teltarif.de.

Eine Antwort to “Hofheim-Wallau: Gallisches Dorf für Telefónica-Kunden”

  1. Anton Sauer Says:

    Hallo,
    das ist bei der Telekom eher die Regel als die Ausnahme, ich habe gerade mal bei 1800 LTE nen Speedtest gemacht. Der Schritt zu denen zurück war trotz des schlechteren Preises wahrscheinlich richtig, ich habe mit meiner alten Telefonica Karte nur schlechte Messungen machen können. http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img04506iqrjncdb3.png

    LG

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: