Die Apple Watch wird zur halben Pebble

Seit eineinhalb Wochen ist watchOS 3.1 auf der Apple Watch Series 2 installiert. Meine bisherigen Erfahrungen mit dem neuen Betriebssystem sind durchweg positiv. Bisherige Bugs wurden ausgeräumt – und das betrifft vor allem die Akkulaufzeit, wie ich auch in einem Beitrag auf teltarif.de ausführlich darlege.

Apple Watch Series 2

Apple Watch Series 2

Ein großer Nachteil der Apple Watch gegenüber der Pebble Smartwatch besteht nun nicht mehr. Das nervende tägliche Aufladen entfällt. Mit einer Aufladung alle drei bis vier Tage komme ich sehr gut klar, aber meine Armbanduhr (und das ist eine Smartwatch ja in letzter Konsequenz auch noch) möchte ich zum einen über Nacht anbehalten und zum anderen nicht jeden Morgen aufladen müssen.

Auch wenn meine Zufriedenheit mit der Apple Watch steigt, verschiebe ich den Kauf eines eigenen Exemplars um ein Jahr. Apple hat in diesem Jahr schon sehr viel Geld an mir verdienst: iPhone SE und iPhone 7 Plus sowie das iPad Pro 9.7 habe ich in 2016 angeschafft. Damit muss es dann aber auch wirklich mal gut sein.

Für das kommende Jahr plane ich keine Smartphone-Neuanschaffung. Vielleicht kann ich dann einen entsprechenden Etat für den Kauf einer Apple Watch freischaufeln. Bis dahin wird mich weiter ein Testgerät begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: