Alle Programme unter macOS Sierra installieren: So geht’s

Die allermeisten Mac-Programme kann man mittlerweile bequem aus dem Mac AppStore beziehen. Anwendungen von zertifizierten Entwicklern lässt das Betriebssystem ebenfalls problemlos durch, aber es gibt eben hin und wieder auch Applikationen, bei denen das Betriebssystem die Installation verweigert, weil das Programm eben weder aus dem Mac AppStore stammt, noch von einem zertifizierten Entwickler programmiert wurde.

Das MacBook Air begleitet mich seit mehr als fünf Jahren

Das MacBook Air begleitet mich seit mehr als fünf Jahren

In diesen Fällen konnte man bisher im Menü Systemeinstellungen – Sicherheit kurzzeitig oder auch dauerhaft die Installation beliebiger Apps erlauben. Unter macOS 10.12 (Sierra) funktioniert das allerdings nicht mehr, wie ich kürzlich selbst erfahren musste. Es gibt aber eine Lösung, die die Kollegen von MacTechNews veröffentlicht haben.

In der Tat klappte dieser Workaround. Dennoch bin ich nicht wirklich davon begeistert, dass Apple nach iOS auch macOS immer mehr von der Außenwelt abschirmt. Das mag der Sicherheit dienen, kann aber auch schnell zu Frust führen, wenn man ein Programm dringend benötigt, das sich eben nicht mehr ganz so einfach wie früher installieren lässt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: