Schade drum: Aus für Touch&Travel

Touch&Travel war in den vergangenen Jahren der Dienst der Deutschen Bahn AG, den ich sehr gerne genutzt habe, wenn ich spontan im Fernverkehr unterwegs war oder den Nahverkehr in einer fremden Region genutzt habe. App öffnen, Standort per GPS-Ortung erkennen lassen, einloggen und am Zielort wieder ausloggen – so einfach war das.

Touch & Travel wird eingestellt (Foto: Deutsche Bahn, Apple, Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Touch & Travel wird eingestellt (Foto: Deutsche Bahn, Apple, Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Allerdings wurde das Produkt nie zu Ende entwickelt. Im Nahverkehr wusste man nie, ob die Region, in der man gerade unterwegs ist, mit Touch&Travel abgedeckt ist oder eben nicht. Ich bin mehr als einmal schwarz gefahren, obwohl ich im guten Glauben war, ein gültiges mobiles Ticket zu haben. Passiert ist zum Glück nie etwas – außer einer Ermahnung von Touch&Travel per E-Mail, auf der Strecke doch bitte künftig eine andere Fahrkarte zu kaufen.

Nun wird Touch&Travel zum 30. November eingestellt, wie wir dieser Tage auch auf teltarif.de berichtet haben. Ich persönlich bedauere das sehr, denn der Dienst funktionierte sehr gut und zuverlässig. Vor allem bot er den Vorteil, dass man sich nicht mit allen möglichen regionalen Verkehrsverbünden und deren Ticket-Systemen auseinandersetzen musste.

Anstelle dieser Verschlimmbesserung hätte die Bahn darauf hinarbeiten sollen, Touch&Travel bundesweit anzubieten. Die Einstellung und der Verweis auf mögliche Nachfolge-Apps der Nachverkehrsgesellschaften ist aus meiner Sicht ein absoluter Rückschritt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: