Mobile Betriebssysteme: Auch iOS ist nicht unfehlbar

Oft höre ich von Verfechtern des Apple-Ökosystems ja, dass macOS und iOS deutlich stabiler laufen als Windows und Android. iOS-Apps seien besser programmiert als viele Pendants auf Android. Das kann ich in der Regel bestätigen. Es gibt aber auch echte Negativ-Beispiele. Ein solches erlebe ich gerade.

Chrome macht am iPhone SE Probleme  (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Chrome macht am iPhone SE Probleme (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Vorhin hatte ich mit dem Google Chrome Browser am iPhone SE noch eine Suche durchgeführt. Jetzt verweigert die Anwendung ihren Dienst. Direkt nach dem Aufrufen klappt sie wieder zu. Auch ein iPhone-Reboot und eine Neuinstallation von Chrome führten nicht zum Erfolg.

Vorerst weiß ich keine Lösung, so dass ich notgedrungen erst einmal den zum Betriebssystem gehörenden Safari-Browser nutzen werde. Hier habe ich meine Lesezeichen ebenfalls zur Verfügung, da ich über den Windows-PC im Büro und über die dort installierte iCloud-App die Favoriten zwischen Chrome und dem Apple-Universum abgleiche.

Nun hoffe ich, dass es bald ein Chrome-Update gibt, das es mir erlaubt, den Browser am iPhone wieder zu verwenden. Ich besitze nun schon seit fast neun Jahren ein Smartphone von Apple. Derartige Probleme hatte ich bislang allerdings nur bei Verwendung von iOS-Beta-Versionen. Auf meinem iPhone SE ist aber die ganz offizielle Version 10.0.2 des Betriebssystems installiert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: