Zwei Fire TV sind besser als eins

Als Amazon vor etwas mehr als zwei Jahren sein Fire TV auf den deutschen Markt gebracht hat, war ich einer der ersten Käufer dieser Set-Top-Box. Hatte ich das Gerät ursprünglich nur aus technischem Interesse erworben, so nutze ich es mittlerweile im Alltag, während ich Apple TV und Chromecast nur noch selten brauche.

Fire TV 4K im Schlafzimmer in Betrieb (Foto: Amazon)

Fire TV 4K im Schlafzimmer in Betrieb (Foto: Amazon)

Über das Fire TV kann ich YouTube-Videos sehen, ich kann mein Zattoo-HiQ-Abonnement nutzen, mit Kodi kann ich auf Videos, Fotos und Musik auf meinem NAS-Server zugreifen und nicht zuletzt habe ich dank Amazon-Prime-Abo auch Zugriff auf jede Menge Filme. Nun war es Zeit für ein zweites Gerät.

Vor einigen Tagen habe ich mir nun auch noch das aktuelle Modell, das im vergangenen Jahr veröffentlichte Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD zugelegt. Diese Set-Top-Box setze ich nun im Schlafzimmer ein. Dabei sind beide Fire TVs nun auch per Netzwerkkabel mit dem Internet verbunden.

Da ich das Telekom-IPTV-Paket Entertain nicht mehr nutze waren sowohl im Wohnzimmer als auch im Schlafzimmer LAN-Anschlüsse frei. Diese nutze ich nun für Fire TV. Das könnte vor allem im Schlafzimmer von Vorteil sein, da sich hier kein WLAN-Router in unmittelbarer Nähe befindet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: