iOS-10-Update mit Hindernissen

Als Apple die finale Version von iOS 10 gestern Abend gegen 19 Uhr bereitgestellt hatte, staute ich gerade von Amsterdam zurück nach Hause. Dieses Mal gab es allerdings auf der Sauerlandlinie keine Probleme. Dafür brauchte ich von der niederländischen Hauptstadt bis zur deutschen Grenze mehr als zweieinhalb Stunden – und das trotz intelligenter Umleitung durch das TomTom Go 5000.

iOS 10 verfügbar

iOS 10 verfügbar

Noch unterwegs wollte ich mein iPhone SE auf iOS 10 aktualisieren. Schließlich machte ich ohnehin einen Zwischenstopp zum Abendessen und genug Datenvolumen habe ich ja auch. Mir ging es allerdings so wie vielen anderen Kunden: Das iPhone lud das Update herunter, die Installation schlug aber fehl und das Smartphone verlangte eine Verbindung mit iTunes.

In meinem Fall war das ärgerlich, aber noch zu verschmerzen, da ich ja auf dem Weg nach Hause war. Was aber macht ein iPhone- oder iPad-Besitzer, der gerade unterwegs ist und auf absehbare Zeit keinen Mac oder Windows-PC zur Hand hat? Mein iPhone SE wurde auf iOS 9.3.5 „aktualisiert“. Dabei blieben alle Daten und Einstellungen erhalten. Danach habe ich erneut das Update auf iOS 10.0.1 angestoßen. Dieses Mal klappte es auch ohne Probleme.

Mittlerweile habe ich auch mein iPad Pro 9.7 mit der neuen Betriebssystem-Version versorgt und auf der Apple Watch ist nun watchOS 3 installiert. Letzteres ist für mich besonders interessant, denn auf der Smartwatch hatte ich keine Erfahrungen mit den bisherigen Beta-Versionen gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: