Android und iOS im besten Mix

Gestern Abend habe ich mich relativ kurzfristig entschieden, die Zuständigkeiten meiner Smartphones zu ändern. So nutze ich das Blackberry Classic nun doch wieder sehr häufig, da ich nunmal mit einem Smartphone, das über eine Hardware-Tastatur verfügt, am besten schreiben kann.

Huawei Mate 8 wird Geschäftshandy

Huawei Mate 8 wird Geschäftshandy

Als eines meiner beiden Hauptgeräte kommt das Gerät dennoch nicht in Frage, da mir dazu schlicht doch einige Apps fehlen. Ich verwende das Blackberry Classic nun mit meiner Telekom-Daten-SIM von mobilcom-debitel und habe bei der Gelegenheit festgestellt, dass diese nicht für International Roaming aktiviert wurde.

Das ist vielleicht gar nicht so schlecht, denn ich möchte gar nicht wissen, welchen Tarif der Provider im Ausland abrechnet. So habe ich den Handheld hier in den Niederlanden bislang ausschließlich über WLAN betrieben, was ja auch sehr gut funktioniert.

Geschäftliches Hauptgerät ist nun das Huawei Mate 8, das sich durch sein großes Display und die Dual-SIM-Funktion auszeichnet, so dass ich neben der Vodafone-Karte weiterhin auch die simquadrat-SIM betreiben kann, die ich für die Festnetz-Weiterleitung benutze.

Privates Hauptgerät ist nun das Apple iPhone SE. Nachteil ist die fehlende Dual-SIM-Unterstützung. Vorteil ist, dass meine beiden Hauptgeräte nun mit Android und iOS und somit mit den beiden am meisten verbreiteten Betriebssystemen laufen. Im iPhone ist mein o2-Vertrag im Einsatz.

Bliebe noch das Microsoft Lumia 950 Dual-SIM, das nun die Heimat meiner SIM-Karten von 1&1 und o2 (mit E-Plus-IMSI) ist. Das Lumia ist immer noch mein Smartphone mit der besten Sprachqualität und dem besten Mobilfunk-Empfang. Ich habe allerdings die Befürchtung, dass die Windows-10-Mobile-Plattform die Kurve nicht mehr bekommt und die Plattform – ähnlich wie Blackberry 10 – allmählich einschläft.

Abseits der fehlenden Dual-SIM-Unterstützung am iPhone SE bin ich mit der neuen Aufteilung ganz zufrieden. Nun hoffe ich, dass Telefónica wirklich in den nächsten Monaten LTE in Biebergemünd aktiviert. Wenn nicht… na ja, ich habe wie gesagt ohnehin meistens auch das Blackberry Classic dabei.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: