Besuch bei Jenni Baynton

Nach dem Frühstück bin ich heute wie geplant in die Niederlande weitergefahren. Der Weg führte mich an Münster vorbei nach Ibbenbüren, Lingen und Meppen und von dort aus nach Westen auf die niederländische Autobahn A37.

Radioschiff Jenni Baynton

Radioschiff Jenni Baynton

Vorbei an Hoogeveen und Meppel fuhr ich weiter Richtung Norden. Mein erstes Ziel war Harlingen, direkt an der Nordsee. Dort wollte ich der Jenni Baynton einen Besuch abstatten.

Jenni Baynton ist Radio- und vor allem Seesender-Fans vielleicht ein Begriff. Es handelt sich um das Sendeschiff, das auf Mittelwelle 1602 kHz aktiv ist. Tagsüber wird das Programm von KBC Radio ausgestrahlt (früher Radio Waddenzee). Jeweils ab 19 Uhr sind die englischsprachigen Sendungen von Radio Seagull zu empfangen.

Den Sender von der Jenno Baynton habe ich schon oft gehört. Obwohl er mit 500 Watt nur eine relativ geringe Sendeleistung hat, schafft es das Signal oft auch bis ins Rhein-Main-Gebiet.

Der Hafen von Harlingen war schnell gefunden und ein Blick nach links zeigte – wenn auch noch in einiger Entfernung“ auch schon ein Gebilde, das verdächtig nach einer Mittelwellen-Sendeantenne aussah. Es war wahrhaftig das gesuchte Sendeschiff, das ich so erstmals aus der Nähe sehen konnte.

Nach der Besichtigung des Schiffs fuhr ich weiter über den Abschlussdeich, der die Nordsee und das Ijsselmeer voneinander trennt, nach Westen, wo ich am späten Nachmittag mein heutiges Etappenziel Den Helder erreicht habe.

Bis zum Einbruch der Dämmerung habe ich mich noch in der Stadt umgesehen, um anschließend den Tag in einer Pizzeria ausklingen zu lassen. Hätte Eintracht Frankfurt nicht beim SV Darmstadt 98 verloren, so könnten man regelrecht von einem gelungenen Tag sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: