Huawei Mate 8: Google Maps Navigation nicht sinnvoll in Verbindung mit weiterer Audioquelle nutzbar

Ich habe nicht wirklich viel Erfahrung mit der Navigation per Smartphone-App. In meinem eigenen Auto werkelt seit Jahren ein eigenständiges Navigationsgerät, so dass eine App am Handy eigentlich nur dann zum Einsatz kommt, wenn ich im Urlaub mit einem Mietwagen unterwegs bin.

Unterwegs mit Google Maps Navigation

Unterwegs mit Google Maps Navigation

Erstmals habe ich in den vergangenen knapp drei Wochen Google Maps Navigation genutzt, was auch wirklich gut lief. Allerdings war es zumindest mit dem Huawei Mate 8 nicht sinnvoll möglich, eine zweite Audio produzierende App, etwa Tunein Radio, zu verwenden.

Ich kenne das eigentlich so, dass die Musik automatisch heruntergeregelt wird, sobald Navigations-Anweisungen erfolgen. Das hat auch das Huawei Mate 8 gemacht. Allerdings war die Navigations-Stimme im Verhältnis zur Radio-Lautstärke viel zu leise. Ich hatte demnach die Wahl, mich vom Radio – oder auch von Podcasts – zudröhnen zu lassen oder eben die Navigations-Anweisungen nicht zu verstehen. Sinnvoll nutzbar ist das also so nicht.

Ich habe das Problem so gelöst, dass ich Radio und Podcasts über das iPhone SE per Bluetooth auf das Car-HiFi-System des Mietwagens übertragen habe, während das Huawei Mate 8 im Auto exklusiv der Navigation diente. Mit dieser Lösung konnte ich leben, auch wenn sie Nachteile mit sich bringt.

Wenn ich unterwegs Liveradio via Internet gehört habe (was allerdings nur selten vorkam), habe ich am iPhone Datenvolumen meines Vodafone-Vertrags verballert. Bei T-Mobile US wäre das Streaming kostenlos gewesen. Zudem hat halt nicht jeder Zeitgenosse gleich zwei Smartphones am Start. Bei wem auch immer der Fehler liegt: Bitte unbedingt nachbessern.

2 Antworten to “Huawei Mate 8: Google Maps Navigation nicht sinnvoll in Verbindung mit weiterer Audioquelle nutzbar”

  1. sffde Says:

    Ohoh, ist das in Verbindung mit der regelmäßigen Notwendigkeit des „Optimierungsprogramms“ nicht schön langsam wieder ein Grund die gesamte Nutzung von Android zu überdenken und wieder vollends auf iOS zu wechseln? Wär doch mal wieder an der Zeit, oder?

    • markusweidner Says:

      Ist die Frage, ob das Problem dort auch auftritt. Im Alltag brauche ich wie gesagt keine Navi App am Smartphone. So gesehen ist mir das nicht so wichtig, wenn auch wirklich unschön.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: