Soundsport: Neuer Bluetooth-Kopfhörer von Bose

Es ist schon einige Tage her, dass ich in Chicago war. Dort habe ich mir ein Gadget zugelegt, das mir seitdem große Freude bereitet. Es handelt sich dabei um den Bose Soundsport, einen Bluetooth-Kopfhörer, den ich für knapp 150 US-Dollar erstanden habe. Das ist sicher kein brutales Schnäppchen, allerdings ist der Sound auch wirklich beeindruckend und die In-Ear-Hörmuscheln halten in meinen Ohren wirklich perfekt, was nicht wirklich selbstverständlich ist.

Neuer Bluetooth-Kopfhörer von Bose

Neuer Bluetooth-Kopfhörer von Bose

Ich kann das Gerät parallel mit dem Apple iPhone SE und dem Huawei Mate 8 koppeln, wobei es zusammen mit dem iPhone besser als am Androiden funktioniert. Am Huawei Mate 8 kommt es zu gelegentlichen Aussetzern, was aber der generellen Performance des Smartphones geschuldet ist – etwa wenn zu viele Apps im Hintergrund laufen.

Die Steuerung ist per App möglich, die für iOS und Android zur Verfügung steht. Über die App kann ich auch gezielt die Verbindung mit einem der beiden Handys aufheben, während diese mit dem anderen Gerät erhalten bleibt. Einziges Manko sind die nominell nur sechs Stunden Laufzeit. Ich habe den  Akku des Bose Soundsport zwar hier im Urlaub nicht „in die Knie“ bekommen, das dürfte sich aber spätestens auf dem Rückflug nach Deutschland ändern.

Die etwas knapp bemessene Laufzeit dürfte dem Umstand geschuldet sein, dass das Gerät sehr kompakt gebaut ist. Da bleibt halt eben kein Platz für einen großen Akku. Die Alternative wären On-Ear-Kopfhörer, aber da steige ich nun wirklich aus. Wie ein Astronaut möchte ich nun wirklich nicht durch die Stadt laufen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: