Die Pebble Time ist da

Wie berichtet habe ich zur Nutzung in Verbindung mit dem Huawei Mate 8 eine Pebble Time Smartwatch bestellt. Diese ist mittlerweile für rund 107 Euro erhältlich und das ist durchaus ein interessantes Angebot. Gestern wurde die Uhr geliefert und ich habe sie natürlich umgehend mit meinem Android-Smartphone gekoppelt.

Pebble Time (Foto: Pebble)

Pebble Time (Foto: Pebble)

Die Pebble Time ist deutlich besser verarbeitet als die Pebble Classic. Sie hinterlässt einen wertigeren Eindruck und auch das Display ist deutlich besser. Die Kritik, dass sich dieses angeblich je nach Sonneneinstrahlung schlechter ablesen lässt als das Display der Pebble Classic bzw. der Pebble Steel, kann ich bislang nicht bestätigen.

Die Pebble Time macht in Verbindung mit dem Huawei Mate 8 genau das, was sie soll: Sie informiert über eingehende Benachrichtigungen. Der Vibrationsalarm ist dabei deutlich stärker als bei der Apple Watch. Das gefällt mir sehr gut. Ebenfalls angenehm: Die Uhrzeit lässt sich jederzeit ablesen. Man muss dazu nicht zuerst eine wie auch immer geartete Verrenkung mit dem Arm machen.

Die neue Handy-Uhr ist aber auch ein Beweis dafür, dass mein Anfang des Jahres zuerst genutztes Huawei Mate 8 einen Software- oder Hardware-Fehler hatte. Das neue Huawei Mate 8 hält die Bluetooth-Verbindung mit der Smartwatch sehr zuverlässig. Geht die Verbindung doch einmal verloren, so wird diese automatisch wieder aufgebaut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: