Portierung zu simquadrat bestätigt: Ende des Telekom-Smartphone-Vertrags besiegelt

Schon vor einem halben Jahr habe ich mich dazu entschlossen, meinen Smartphone-Vertrag bei der Deutschen Telekom zum Ende der Mindestlaufzeit am 14. August aufzugeben. Heute habe ich die Portierung der Rufnummer zum Vertragsende zu simquadrat beantragt. Nur wenige Stunden später kam die Bestätigung.

Rufnummernportierung

simquadrat bestätigt Rufnummernportierung

Komischerweise soll die Portierung zum 16. August erfolgen, was bedeuten würde, dass die Rufnummer zwei Tage lang nicht erreichbar ist. Ich weiß zwar nicht, warum die beiden Netzbetreiber diesen etwas ungewöhnlichen Portierungstermin vereinbart haben, kann aber damit leben, da es sich bereits seit Februar um eine Rufnummer mehr handelt, die ich für die Erreichbarkeit einsetze.

Dem Telekom-Netz bleibe ich natürlich weiterhin erhalten. Zum einen behalte ich meine CombiCard Data Comfort L, die ich im Netgear AirCard 790 betreibe. Neu abgeschlossen habe ich zudem einen Aktionstarif bei mobilcom-debitel, der über den Händler Modeo abgewickelt wird.

Hier bekomme ich für 8,99 Euro im Monat 6 GB Daten inklusive LTE und mit bis zu 50 MBit/s im Downstream. Telefonieren kann ich mit dieser SIM zwar nicht, aber meine Idee ist es, diese zusammen mit der simquadrat-Karte im OnePlus 2 einzusetzen, so dass ich dann neben meinen beiden iPhones auch wieder ein Android-Gerät im regelmäßigen Einsatz habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: