Blackberry 10 ohne Facebook-App

Blackberry 10 muss künftig ohne eine Facebook-App auskommen. Diese hat nie richtig gut funktioniert. Jetzt wurde sie komplett eingestellt bzw. durch einen Weblink auf die mobile Webseite des sozialen Netzwerks ersetzt. Dadurch entfällt natürlich auch die Integration von Facebook in den Blackberry Hub.

Blackberry-Stand auf der CeBIT 2016

Blackberry-Stand auf der CeBIT 2016

Vorgestern hatte ich mich noch über die Anwesenheit von Blackberry auf der CeBIT gefreut. Doch wenn nun Apps wie Facebook und ab Jahresende auch WhatsApp wegfallen, dann hat diese Plattform so ziemlich fertig. Anders als im Fall von WhatsApp ist die Original-Facebook-App auch nicht im Amazon App Shop verfügbar, der neben der Blackberry World auf den Smartphones des kanadischen Herstellers vorinstalliert ist.

Es ist traurig, dass sich Blackberry 10 nicht durchsetzen konnte. Ich finde das Betriebssystem nach wie vor genial. Jede weitere Investition in diese Plattform wäre aber völliger Wahnsinn. Bleibt zu hoffen, dass Blackberry wenigstens auf Android-Basis weitermacht und auch weitere Smartphones auf den Markt bringt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: