Telekom Multi-SIM kann zur Erreichbarkeitsfalle werden

Ich nutze bereits seit vielen Jahren drei SIM-Karten für meinen Mobilfunk-Anschluss bei der Deutschen Telekom. Dabei kam es nie zu Problemen, wenn man einmal davon absieht, dass ich es unpraktisch finde, dass eingehende Anrufe generell auf allen eingebuchten Karten parallel signalisiert werden und man dafür – anders als bei o2 – keine Priorität festlegen kann.

Telekom-MultiSIM mit Problemen (Foto: Telekom)

Telekom-MultiSIM mit Problemen (Foto: Telekom)

Nun kommt es zu ernsthaften Erreichbarkeitsproblemen auf der Festnetznummer, auf die ich meine „herkömmliche“ private Festnetznummer umgeleitet habe. Details dazu habe ich in einem Bericht auf teltarif.de zusammengefasst.

Die Folge ist, dass ich die MultiSIM bis auf weiteres nicht mehr so einsetzen kann, wie ich das eigentlich möchte, nämlich im Apple iPad mini. Dort kommt seit der Feststellung des Fehlers eine meiner Vodafone-UltraCards zum Einsatz.

Die Telekom-Hauptkarte verbleibt im Apple iPhone 6s Plus, die zweite Karte befindet sich in meinem Autotelefon, dem Nokia 616. Die dritte SIM ist derzeit „arbeitslos“, da ich noch bis zum Frühjahr 2017 eine CombiCard für den Mobile Hotspot besitze. Sobald der CombiCard-Vertrag ausgelaufen ist, kommt die dritte MultiSIM im MiFi zum Einsatz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: