Kalender-App von Mac OS X in Verbindung mit Microsoft Exchange nicht überzeugend

Seit Oktober verzichte ich nun fast vollständig auf Windows und setzte neben dem Privatleben auch im Büro auf Mac OS X. Grundsätzlich habe ich diesen Schritt nicht bereut. Im Gegenteil: Ich bin mit meinem iMac im Büro sehr zufrieden. Das System läuft flüssig und nicht zuletzt passt der Computer auch zu meinem sonstigen Apple-Universum.

Kalender-App am Mac arbeitet unsauber

Kalender-App am Mac arbeitet unsauber

Ein Problem ist mir in den vergangenen Wochen immer wieder begegnet: Wenn ich an einem der Macs in der Kalender-App einen Termin anlege oder ändere, ist es reiner Zufall, ob dieser auch korrekt mit dem Microsoft-Exchange-Server synchronisiert wird. Mal funktioniert das, mal klappt es nicht.

Früher ist dieses Manko nicht aufgefallen, da ich die meisten Kalender-Einträge eben doch im Büro mit Microsoft Outlook unter Windows angelegt oder geändert habe. Jetzt ist das allerdings absolut suboptimal. Mein Workaround sieht derzeit so aus, dass ich Outlook 2011 für Mac OS X parallel nutze und alle größeren Kalender-Änderungen mit dieser Anwendung durchführe.

Gerne würde ich auf die aktuelle Outlook-Version für den Mac umsteigen. Diese ist allerdings nicht mit dem Exchange-Server kompatibel, auf dem meine Domain gehostet wird. Zudem ist das aktuelle Microsoft-Office-Paket für den Mac recht ressourcenhungrig, wie ich im Rahmen eines kurzen Tests festgestellt habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: