Internet-Browser am Mac und PC: Zurück zu Chrome

In den vergangenen knapp zwei Monaten hatte ich den Mozilla Firefox als Internet-Browser unter Mac OS X und Windows verwendet. Jetzt bin ich zu Google Chrome zurückgekehrt. Es ist sicher eine Gewohnheitssache, aber die Usability des Google-Browsers, den ich nun schon seit vielen Jahren nutze, gefällt mir insgesamt doch deutlich besser.

Chrome wieder ais Haupt-Browser in Betrieb  (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Chrome wieder ais Haupt-Browser in Betrieb (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Foxyproxy sorgt als Plugin auch bei Google Chrome dafür, dass ich das Intranet von teltarif.de verwenden kann. Als App gibt es den Browser – ähnlich wie Mozilla Firefox – auch für Android und iOS. Hier gefällt mir Chrome ebenfalls besser als Firefox, wo man beispielsweise am iPhone nur nach dem erstmaligen Öffnen eines Tabs Zugriff auf seine Favoriten hat.

Danach kommt man nicht mehr ins entsprechende Menü, so dass bei Bedarf ein neuer Tab geöffnet werden muss. Da frage ich mich dann doch, wer sich so etwas ausgedacht hat. Wirklich sinnvoll nutzbar ist der Browser so jedenfalls nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: