80s80s ohne Smartphone-Apps

Am vergangenen Wochenende ist 80s80s als Spartenprogramm mit Musik aus den 80er Jahren im Internet auf Sendung gegangen. Über die Webseite kann das Programm seitdem gehört werden. Smartphone-Apps sucht man jedoch vergeblich.

Ansicht der 80s80s-Webseite mit Safari auf dem iPhone 6 Plus (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Ansicht der 80s80s-Webseite mit Safari auf dem iPhone 6 Plus (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Der Sender will nach eigenen Angaben auch künftig auf Apps verzichten, da die Webseite dank responsivem Design ideal auch für mobile Geräte geeignet sei. Das ist zwar richtig, aber Radioempfang über eine Webseite erscheint mir – und das gilt auch für die Nutzung am PC – nicht ideal.

Wenn ich am iPhone den Safari-Browser schließe, wird automatisch die Stream-Wiedergabe gestoppt. Es ist aber durchaus so, dass ich beim Radiohören auch mal auf Facebook, Twitter oder Google+ vorbeischaue, Mails lese oder in WhatsApp oder Telegram chatte.

Es bleibt also nur zu hoffen, dass Regiocast als Betreiber von 80s80s hier umdenken wird und Apps nachreicht. Zudem hoffe ich, dass 80s80s künftig auch bei WLAN-Radios vorprogrammiert ist. Das würde die Nutzung für technisch weniger versierte Hörer deutlich erleichtern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: