National Roaming von E-Plus und o2 erreicht Biebergemünd

Am 31. März gab hat Telefónica den Startschuss für National Roaming von E-Plus und o2 gegeben. Sukzessive wird der Dienst nun in ganz Deutschland freigeschaltet. Seit heute funktioniert es auch in Biebergemünd, wo in Wirtheim und Kassel UMTS von E-Plus zur Verfügung steht, das nun auch von o2-Kunden genutzt werden kann, die bislang nur sehr langsames EDGE-Internet zur Verfügung hatten.

National Roaming jetzt auch in Biebergemünd

National Roaming jetzt auch in Biebergemünd

Auf teltarif.de gibt es einen ausführlichen Test zum National Roaming. Für E-Plus-Kunden ist das Angebot in Biebergemünd indes irrelevant, da o2 hier über keinerlei 3G-Ausbau verfügt. Interessant ist das Roaming dennoch für die Nutzung unterwegs.

Mit der Freischaltung des National Roaming bietet o2 speziell in Biebergemünd derzeit das beste Mobilfunknetz. In Wirtheim und Kassel steht via E-Plus jetzt UMTS-Internet zur Verfügung. Das ist nicht ganz so schnell wie LTE von der Deutschen Telekom. Dafür bietet o2 im Obergrund (Bieber, Roßbach) den deutlich besseren GSM-Empfang.

E-Plus ist die Nummer drei unter den heimischen Netzen. In Wirtheim und Kassel gibt es eine gute UMTS-Versorgung, dafür bietet der Düsseldorfer Telefónica-Ableger im Obergrund, wo alle Netze derzeit nur mit 2G-Technik vertrete sind, das schwächste GSM-Signal, zumal hier auf 1.800 MHz gearbeitet wird.

Vodafone ist im Obergrund stärker als E-Plus, aber schwächer als die Deutsche Telekom. Das hier vorhandene EDGE-Internet funktioniert sogar wieder. Dafür hat der Anbieter auf der Bundesstraße zwischen Lanzingen und Kassel ein Handover-Problem, so dass Gespräche reproduzierbar abreißen. Zudem ist der UMTS-Empfang in Kassel schlechter als das 3G-Signal von Telekom und E-Plus. LTE bietet Vodafone in Biebergemünd noch nicht an.

Nun bleibt es abzuwarten, wann die Deutsche Telekom ihre neue Basisstation für Bieber und Roßbach in Betrieb nimmt. Diese könnte neben LTE-Internet auch ein stärkeres GSM-Signal mit sich bringen, falls die bisherige Rundstrahlantenne durch die auch für LTE gedachten Richtantennen abgelöst wird. Dann könnte sich die Telekom netztechnisch vor o2 an die Spitze schieben.

Advertisements

Eine Antwort to “National Roaming von E-Plus und o2 erreicht Biebergemünd”

  1. Marcel Says:

    Ich kann mich bei mir vor Ort ins o2-Netz einbuchen, Datenverbindungen funktionieren, allerdings gehen keine Sms raus. Dann gibt es diese Fehlermeldungen, obwohl Guthaben ausreicht und Allnetflat gebucht ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: