iOS 8.2 auf iPhone 6 Plus, iPad 3 und iPad mini 2 installiert

Apple hat gestern Abend nicht nur ein neues MacBook vorgestellt und weitere Details zur Apple Watch verraten. Der Hersteller hat außerdem die neue Firmware iOS 8.2 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht, die Sicherheitslücken schließt und die Kompatibilität des iPhone mit der Apple Watch herstellt.

iOS 8.2 auf dem iPhone 6 Plus installiert

iOS 8.2 auf dem iPhone 6 Plus installiert

Ich habe die neue Software direkt auf iPhone 6 Plus, iPad 3 und iPad mini 2 installiert. Das hat jeweils rund eine Viertelstunde Zeit in Anspruch genommen. Auffälligste Neuerung am iPhone ist die Apple-Watch-App, die fest zum Betriebssystem gehört und sich nicht deinstallieren lässt.

Weitere Veränderungen sind mir zunächst nicht aufgefallen. Das gilt sowohl in positiver als auch in negativer Hinsicht. Noch immer kommt es nämlich vor, dass die SwiftKey-Tastatur, die ich wie unter Android als alternatives Keyboard nutze, manchmal einfach nicht hochkommt.

Gespannt bin ich, ob Apple nun endlich die Stabilität der Foto-App verbessert hat. Damit gibt es seit der Veröffentlichung von iOS 8 Probleme. Betrachtet man eine Diashow, so schließt sich die Anwendung in unregelmäßigen Abständen automatisch, wodurch keine echte Freude aufkommt.

Generell muss ich ehrlich sagen, dass ich mit iOS 8 extrem unzufrieden bin. iOS ist zwar noch immer das mobile Betriebssystem, das mir am besten zusagt. Die früher von der Apple-Software bekannte Zuverlässigkeit und Stabilität ist aber ein Stück weit verlorengegangen. Mehr zu iOS 8.2 gibt es auch bei teltarif.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: